Maskottchen Alex vor der Experimenta

Die zukünftige experimenta Heilbronn

In der experimenta Heilbronn erleben junge Menschen Naturwissenschaft und Technik zum Anfassen. Ein Ort des Lernens und der persönlichen Entfaltung. Interaktive Exponate laden zum Ausprobieren und Tüfteln ein – und lassen die Besucher wissenschaftliche und technische Phänomene verstehen – auf spielerische Weise. Die Talentsuche und die Talentschmieden sind ein europaweit einzigartiges Angebot: Die Besucher werden ermutigt, nach ihren Talenten zu suchen – und werden so mit Spaß und Begeisterung zu aktiven Gestaltern ihres persönlichen Lernprozesses. In den hochwertig ausgestatteten Laboren werden Kurse angeboten, die in der Schule zumeist nicht möglich sind. Hinzu kommen ebenso unterhaltsame wie lehrreiche Veranstaltungen.

Ein Erfolgskonzept: Die Lern- und Erlebniswelt hatte in den Jahren seit ihrer Eröffnung im November 2009 deutlich mehr Besucher als erwartet. Bisher durfte das Science Center über 600.000 Besucher begrüßen. Um die Anziehungskraft noch auszubauen hat die Dieter Schwarz Stiftung Großes vor. Nichts weniger als der Aufstieg in die Champions League der europäischen Science Center ist das Ziel.

Der Standort der experimenta – die Neckarinsel im Herzen Heilbronns – soll zur Wissensinsel gemacht werden. Zudem wird die experimenta mit ihrem Neubau die Stadt Heilbronn um einen architektonischen Leuchtturm bereichern.

Durch diesen Neubau mit interaktiven Themenwelten aus Naturwissenschaft und Technik verdoppelt sich nahezu die Ausstellungsfläche. Die experimenta wird dazu noch weitere, exzellent ausgestattete Labore erhalten und ihr Fortbildungsangebot für Pädagogen ausbauen.

Ein Novum in der Laborlandschaft ist dabei die Biosphäre – ein natürliches Abbild unseres Ökosystems und innovatives Testlaboratorium an den Schnittstellen von Natur, Mensch und Technik.

Ein absolutes Highlight wird der Science-Dome sein, ein multifunktionaler Kuppelbau für audiovisuelles Lernen. Experimentalshows, dreidimensionale Bilderwelten, Sterneprojektionen und klassisches Wissenschaftstheater werden dort zu erleben sein. Inklusive einer kleinen Sternwarte auf dem Dach.

Baubeginn für den Neubau der experimenta wird 2015 sein. Die ersten Besucher sollen im Jahr 2017 auf der neuen Wissensinsel begrüßt werden. Es entsteht Besuchermagnet. Und eine einzigartige Bildungseinrichtung – mit hohem Freizeitwert.


Zurück