Aleph Alpha und Ipai verkünden umfangreiche Partnerschaft

Aleph Alpha und der Innovation Park Artificial Intelligence (Ipai) teilten heute in Heilbronn mit, dass sie eine strategische Partnerschaft im Bereich der KI-Spitzenforschung eingegangen sind.

Als führendes Unternehmen im Bereich der erklärbaren KI übernimmt Aleph Alpha zukünftig eine bedeutende Rolle im deutschen Nukleus für Entwicklungen von KI-Anwendungen. Mit Ipai wird Europas relevanteste Plattform für angewandte KI entstehen. Hier werden führende Expertisen, Ressourcen und Innovationen der hiesigen KI-Landschaft zusammenkommen und den Grundstein für die Wettbewerbsfähigkeit Deutschlands im Bereich KI legen. Für die Dieter Schwarz Stiftung als Mit-Initiator des Ipai ist es ein besonderes Anliegen, mit diesem KI-Ökosystem die digitale Souveränität Deutschlands in einer der künftigen Schlüsseltechnologien zu sichern.

„Die Dieter Schwarz Stiftung ist davon überzeugt, dass die Partnerschaft mit Aleph Alpha hervorragend zur weiteren Entwicklung des Ipai passt, wo gebündelte Erfahrungen und Ressourcen nutzstiftend eingesetzt werden können, um ein hohes Maß an Wachstum und Wertschöpfung zu ermöglichen mit dem Bestreben, die digitale Souveränität zu stärken“, sagte Professor Reinhold Geilsdörfer von der Dieter Schwarz Stiftung bei einer Pressekonferenz am heutigen Montag, dem 28. August, in Heilbronn.

„Mit Ipai haben wir einen starken Partner mit klarem Bekenntnis zu vertrauensvoller und erklärbarer KI gewonnen“, sagt Jonas Andrulis, Gründer und CEO von Aleph Alpha. „Die Bündelung unserer Ressourcen und Expertisen wird uns in die einzigartige Lage versetzen, selbstbestimmt und souverän die Entwicklung von KI in Europa zu gestalten. Unsere Partnerschaft mit Ipai bekräftigt unser gemeinsames Ziel, KI im Einklang mit ethischen Prinzipien zu entwickeln, die das Wohl der Gesellschaft fördert. Wir möchten sicherstellen, dass deutsche KI-Technologien neue Standards im Bereich Vertrauen und Transparenz setzen.“

Standort für Forschung und Entwicklung in Spitzentechnologie stärken - Digitale Souveränität sichern

Für die Zukunftsfähigkeit des Wirtschaftsstandorts ist es von entscheidender Bedeutung, im Bereich der KI eigene Kompetenzen zu bündeln, um unabhängige und vertrauensvolle KI-Technologie zu entwickeln.

„Durch die Partnerschaft des Ipai mit Aleph Alpha wächst ein international wettbewerbsfähiger KI-Hub heran, der auch den Transfer von KI-Anwendungen in unseren Mittelstand hinein beschleunigen wird“, betonte der baden-württembergische Ministerpräsident Winfried Kretschmann anlässlich der Vorstellung der Partnerschaft. „Wir als Land haben den Innovationspark hier in Heilbronn mit einer Anschubfinanzierung von bis zu 50 Millionen auf den Weg gebracht. Der Ipai bildet zusammen mit unserem Cyber Valley in Stuttgart/Tübingen und dem CyberForum in Karlsruhe ein einzigartiges KI-Ökosystem. Und mit Aleph Alpha arbeiten wir schon seit 2021 als bislang einziges Bundesland an einer Verwaltungs-KI-Anwendung mit europäischer Prägung, die unseren Mitarbeitenden sofortige Unterstützung bei Text-und Recherchearbeit bieten kann. Durch die heute beschlossene Partnerschaft kommen zwei beeindruckend starke Partner mit technologischer Exzellenz, Ermöglichungsstrukturen und einer gemeinsamen Vision zusammen“, sagte der baden-württembergische Ministerpräsident Winfried Kretschmann bei der Vorstellung der Partnerschaft.

„Germany goes digital: Deutschland ist ein führender Standort für digitale Technologien und Innovationen. Künstliche Intelligenz ist eine der wesentlichen Schlüsseltechnologien der Zukunft – und wir stellen uns in diesem Feld jetzt noch breiter auf. Die heute vorgestellte Partnerschaft zwischen dem global erfolgreichen deutschen KI-Startup Aleph Alpha und dem Ipai in Heilbronn stärkt unsere führende Expertise, Ressourcen und Netzwerke, um Wachstum und Innovation in der deutschen KI-Landschaft voranzutreiben. Die Partnerschaft unterstreicht unser Potenzial und festigt die Position Deutschlands als aufstrebender Innovationsstandort in der globalen KI-Entwicklung,“ sagte Dr. Volker Wissing, Bundesminister für Digitales und Verkehr, auf der Pressekonferenz.

Wertebasierte Partnerschaft zeigt Potenzial des deutschen KI-Ökosystems

Die Partnerschaft ist ein klares Bekenntnis zu verantwortungsvoller KI: Zum einen mit Aleph Alpha als bisher einziges Sprachmodell, das auf Transparenz und Nachvollziehbarkeit setzt. Zum anderen mit Ipai als Plattform, die den Fokus auf die Entwicklung und Anwendung von ethisch verantwortungsvoller KI legt. Damit bildet sie den Grundstein für Forschung und Entwicklung im Bereich der KI, welche den gesellschaftlichen Nutzen in den Mittelpunkt stellt. Davon profitieren Wissenschaft, Wirtschaft und letztlich auch die Gesellschaft.

Über Ipai

Baden-Württemberg macht sich auf, in der Weltliga der Künstlichen Intelligenz (KI) ganz vorne mitzuspielen. Mit dem Ipai, dem Innovation Park Artificial Intelligence in Heilbronn, entsteht ein Zentrum für KI mit internationalem Format mit einer Anschubfinanzierung des Landes Baden-Württemberg. Im Ipai soll die gesamte KI-Wertschöpfungskette abgebildet werden – von der Qualifizierung von Fachkräften über die Forschung bis hin zur Entwicklung, Anwendung und Kommerzialisierung von ethisch verantwortungsbewusster KI. In einem europaweit einmaligen, innovationsfördernden Ökosystem werden zukünftig unterschiedlichste Unternehmen, Startups, Forschung und Wissenschaft sowie Akteure aus dem öffentlichen Sektor zusammenkommen. Die Aktivitätsschwerpunkte entfalten sich entlang der thematischen Cluster Produktion & Logistik, Handel & Distribution, öffentliche Dienstleistungen und Daseinsvorsorge sowie Life Sciences. Basierend auf den Ipai-Fundamenten Nachhaltigkeit, digitale Verantwortung und europäische Souveränität werden Forschung, KI-Entwicklung und unternehmerische Anwendungsfälle in engem Austausch mit etablierten Partnern und Netzwerken zusammengeführt.

Im Zukunftspark Wohlgelegen entsteht derzeit ein erster Baustein des Ipai. Der erste Abschnitt ist seit September 2022 in Betrieb, der zweite Abschnitt wird zu Beginn des Jahres 2024 fertiggestellt. Im Norden von Heilbronn (Steinäcker, Stadtteil Neckargartach) wird darüber hinaus innerhalb der nächsten Jahre ein internationaler KI-Campus realisiert. Hier wird ein ca. 23 Hektar großes Plangebiet neu entworfen und in Abschnitten realisiert. Der Baustart soll noch im Jahr 2024 erfolgen und erste Gebäude bereits ab 2026 bezugsfertig sein.

Über Aleph Alpha

Aleph Alpha ist ein deutsches KI-Unternehmen und wurde 2019 mit der Mission gegründet, KI-Basistechnologie für eine neue Ära der starken KI zu erforschen und zu entwickeln. Das Team aus internationalen Wissenschaftlern, Ingenieuren und Innovatoren erforscht, entwickelt und implementiert transformative KI wie große KI-Sprach- und multimodale Modelle und betreibt das schnellste europäische kommerzielle KI-Rechenzentrum. Aleph Alphas generative KI-Lösungen können Unternehmen und öffentliche Institutionen dabei unterstützen, technologische Unabhängigkeit zu wahren, Daten zu sichern und vertrauenswürdige Lösungen aufzubauen.

neueste Nachrichten

59. Bundesfinale Jugend forscht in Heilbronn: Der Parlamentarische Staatssekretär bei der Bundesministerin für Bildung und Forschung Dr. Jens Brandenburg und die Geschäftsführerin der experimenta gGmbH Prof. Dr. Bärbel Renner gratulieren Anthony Eliot Striker (18) und Tina Thao-Nhi Schatz (18) aus Berlin zum Bundessieg im Fachgebiet Biologie.

Vergangene Events

2024

2023

Forum Bildung Digitalisierung

Bildungscampus

2022

Dieter Schwarz Stiftung

Bildungscampus

Bildungscampus

Forum Bildung Digitalisierung

2021

Bildungscampus

Bildungscampus

Dieter Schwarz Stiftung

Dieter Schwarz Stiftung

2020

2019

2018