Einblicke in KI für Schulen

Um Schülerinnen und Schüler fit für die Zukunft zu machen, arbeiten die Dieter Schwarz Stiftung und die Initiative „KI macht Schule“ künftig zur Förderung der KI-Bildung im Schulbereich zusammen.

Mit der fortschreitenden Digitalisierung nehmen Künstliche Intelligenz (KI) und Maschinelles Lernen (ML) zunehmend Einfluss auf unseren vernetzten Alltag. Und auch in der Zukunft werden immer stärker alle Bereiche unseres Lebens prägen.

Aus diesem Grund muss faktenbasiertes Wissen zur Funktionsweise, Chancen sowie Risiken von KI möglichst vielen Menschen zugänglich sein. Einen wesentlichen Beitrag dazu leistet die Initiative „KI macht Schule“. Die Initiative hat sich zum Ziel gemacht, das Wissen über KI, sowohl von der technischen, als auch der ethischen Perspektive durch interaktive Tagesworkshops an die Schülerinnen und Schüler zu vermitteln.

Basis für KI-Bildung in Heilbronn

Im Rahmen der Kooperation mit der Dieter Schwarz Stiftung koordiniert Marius Süßmilch am Bildungscampus in Heilbronn die Angebote. Dazu gehören regelmäßige Schulkurse zum Thema KI, Schnupperkurs mit lokalen Partnern, Lehrerfortbildungen sowie Informationsveranstaltungen in Heilbronn.

Die Initiative „KI macht Schule“ wurde vor zwei Jahren von Stipendiatinnen und Stipendiaten der Studienstiftung des deutschen Volkes gegründet, die im MINT-Bereich studieren oder promovieren. Bisher wurden bereits über 1.000 Schülerinnen und Schüler sowie Lehrkräfte in den Workshops aufgeklärt. Die Workshops beleuchten die Grundlagen und Ursprünge der Forschung zu Künstlicher Intelligenz und gehen dann in das spezifische Kursthema über (Medizin, Mobilität, Sprache, Kunst und mehr). Darüber hinaus bietet KI macht Schule auch Fortbildungen für Lehrkräfte an, um diese als Multiplikatoren zu gewinnen.

Bevorstehende Events

Vergangene Events

Bildungscampus

2022

2021

Bildungscampus

Bildungscampus

Dieter Schwarz Stiftung

Dieter Schwarz Stiftung

2020

2019

2018