Engagement für mehr Schwimmfähigkeit

Die Sport-Union Neckarsulm und die TSG Heilbronn fokussieren sich auf die Verbesserung der Schwimmfähigkeit von Kindern in Heilbronn-Franken mit Unterstützung der Dieter Schwarz Stiftung.

Die Sport-Union Neckarsulm und die TSG Heilbronn fokussieren sich auf die Verbesserung der Schwimmfähigkeit von Kindern in Heilbronn-Franken mit Unterstützung der Dieter Schwarz Stiftung.

Dank des Engagements der Dieter-Schwarz-Stiftung können die Sport-Union Neckarsulm (SUN) und die TSG Heilbronn das Projekt zur Steigerung der Schwimmfähigkeit starten und damit gezielt Schwimmkurse für Grundschulen und Kindergärten in der Region anbieten. Als Fortführung des Korona-Sofortprogramms des Landes Baden-Württemberg soll neben dem Erwerb von Schwimmkenntnissen die Zusammenarbeit mit Schulen und Kindergärten aufgebaut und vertieft werden, um Bewegung dort nachhaltig zu verankern. Das Projekt läuft seit September 2022 erfolgreich an den beiden Standorten Neckarsulm und Heilbronn. "Allein im Jahr 2022 sind in Deutschland mindestens 355 Menschen ertrunken (vgl. 2021: 299 Badetote). Frühzeitige Schwimmförderung hilft, dies zu verhindern. Wir freuen uns, dass wir zwei starke Partner gefunden haben, die das Thema über drei Jahre hinweg vorantreiben", sagt Silke Lohmiller, Geschäftsführerin der Dieter Schwarz Stiftung. "Im Sportbad AQUAtoll und im Amorbachbad können wir mit diesem tollen Projekt mehr als 200 Kindern pro Woche die Möglichkeit bieten, das lebenswichtige Schwimmen zu erlernen. Wir sind sehr froh, dass sich die Dieter Schwarz Stiftung hier sozial engagiert", freut sich Christian Hirschmann, SUN-Schwimmabteilungsleiter. "Nach der Schließung konnten wir durch eine Schwimmoffensive in Kooperation mit der Stadt Heilbronn zusätzlich zum regulären Schwimmunterricht bis zu 150 Kinder für den Schwimmsport begeistern, die wir nun mit Unterstützung der Dieter Schwarz Stiftung noch weiter ausbauen können", erzählt Marcel Hetzer, Geschäftsführer der TSG Heilbronn. Marco Haaf, Schulleiter des Albert-Schweitzer-Gymnasiums in Neckarsulm, erklärt: "Schwimmunterricht wird an den Schulen, wenn überhaupt, fachfremd unterrichtet, so dass die Rettungskompetenz nicht immer gegeben ist. Im Rahmen des gemeinsamen Projekts bieten wir den Grundschulen die Möglichkeit, den Schwimmunterricht mit qualifiziertem und kompetentem Personal aus unseren Vereinen durchzuführen. Leider stellen die Schulen in der Region immer wieder fest, dass die Öffentlichkeit trotz geringer Auslastung oft den Vorrang bei der Nutzung der Wasserflächen erhält. Hier sehen wir Optimierungspotenzial bei den Entscheidungsträgern, damit wir unser Angebot für die Schulen ausbauen können und noch mehr Kinder das Schwimmen lernen können". Im Dialog mit den jeweiligen Schulen und Kindergärten, die das Angebot ohne zusätzliche Kosten dankbar annehmen, wird die Entwicklung der Schwimmkurse begleitet und ständig weiterentwickelt. Alle Partner freuen sich weiterhin auf eine gute Zusammenarbeit und auf erfolgreiche Projektumsetzung.

neueste Nachrichten

Vergangene Events

2023

Forum Bildung Digitalisierung

Bildungscampus

2022

Dieter Schwarz Stiftung

Bildungscampus

Bildungscampus

Forum Bildung Digitalisierung

2021

Bildungscampus

Bildungscampus

Dieter Schwarz Stiftung

Dieter Schwarz Stiftung

2020

2019

2018