Wechsel an der Spitze der experimenta gGmbH ab Juli 2022

Am 17. November 2021 beschloss der Aufsichtsrat der experimenta gGmbH über die Nachfolge des langjährigen Geschäftsführers Dr. Wolfgang Hansch. Prof. Dr. Bärbel Renner wird ab 1. Juli 2022 die Geschäftsführung der experimenta übernehmen.

Dr. Wolfgang Hansch hat die bisherige Science Center-Konzeption mit der experimenta wegweisend weiterentwickelt und eine Institution geschaffen, die weit über die Landesgrenzen wirkt. Unter seiner Leitung wurde die experimenta zum größten Science Center Deutschlands und mit ihrer Angebotsvielfalt sowie ihrer interdisziplinären Ausrichtung zu einer Leiteinrichtung im Bereich der Science Center und einer führenden Institution für Wissenschaftskommunikation. Zudem ist sie der größte außerschulische Lernort Baden-Württembergs.

„Unser herzlicher Dank gilt Dr. Wolfgang Hansch, von dem bereits das erste inhaltliche Konzept für die experimenta stammt und der diese einzigartige Einrichtung entwickelt und die Erfolgsgeschichte unseres Leuchtturmprojekts mit seiner Expertise und Weitsicht maßgeblich geprägt hat“, würdigt Silke Lohmiller das Wirken von Dr. Hansch. „Wir freuen uns, dass er der Dieter Schwarz Stiftung und der experimenta weiterhin in einer Beraterfunktion verbunden bleibt.“

Prof. Dr. Bärbel G. Renner übernimmt zum 1. Juli 2022 die Geschäftsführung der experimenta gGmbH. Sie kam Anfang 2017 zur experimenta und hat dort seitdem als Prokuristin die Leitung des Bereichs Kommunikation / Verwaltung inne. In dieser Funktion trägt sie Verantwortung für die Bereiche Personal, Veranstaltungsmanagement, Besucherservice, Markenmanagement und PR. Renner studierte Germanistik und Geschichte an den Universitäten Tübingen und Wien und wurde über Kommunikationspolitik im Verlagswesen an der LMU München mit Auszeichnung promoviert. Nach vielfältigen Tätigkeiten im Medienbereich erhielt sie 2006 einen Ruf an die damalige Berufsakademie Stuttgart und übernahm dort die Professur „Dienstleistungsmanagement / Medien und Kommunikation“. 2009 wurde sie vom Wissenschaftsministerium in den Gründungsvorstand der Dualen Hochschule Baden-Württemberg (DHBW) berufen und war dort neben ihrer Lehrtätigkeit bis 2016 Mitglied des Vorstands. Von 2011 bis 2016 verantwortete sie im DHBW-Präsidium zudem die Hochschulkommunikation für die Gesamthochschule. 2011 wurde sie beim bundesweiten Wettbewerb von Unicum/KPMG mit dem ersten Platz als „Hochschullehrer des Jahres“ für ihr besonderes Engagement als „Wegbereiter für Karrieren“ ausgezeichnet. Begleitend nahm sie zahlreiche Mandatsfunktionen wahr, unter anderem im Rundfunk- und Verwaltungsrat des SWR, und war in zahlreichen Fachgremien und Kommissionen auf Landes- und Bundesebene vertreten.

„Die experimenta steht in besonderer Weise für Experimentierfreude, für Wissenslust und für Innovation. Bärbel Renner hat maßgeblich zum erfolgreichen Neustart im März 2019 beigetragen und die Neuausrichtung und Entwicklung des Science Center seitdem mitgeprägt“, sagt Silke Lohmiller, Vorsitzende des experimenta-Aufsichtsrats und Geschäftsführerin der Dieter Schwarz Stiftung für den Bereich Bildung, und ergänzt: „Mit Prof. Renner übernimmt eine bestens vernetzte und erfahrene experimenta-Managerin die Geschäftsleitung und wird die experimenta als innovative Bildungs- und Freizeiteinrichtung in die Zukunft führen. Wir wünschen ihr und ihrem Team viel Erfolg bei der Weiterentwicklung dieses einzigartigen Hauses.“

„Ich freue mich, ab Juli 2022 an der Spitze dieser einzigartigen Einrichtung stehen zu dürfen. Die Gesellschaft und damit auch die Bildung erleben einen tiefgreifenden Wandel. Einem Science Center kommt daher beim Wissenserwerb und bei der Kommunikation von Wissenschaft eine zentrale Rolle zu. Wir stehen zudem für die Förderung junger Talente, wir entwickeln vielfältige Formate der Vermittlung und wir wecken Begeisterung für lebenslanges Lernen. Gemeinsam mit allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern hier im Haus sehe ich es als großartige Aufgabe an, weiterhin zukunftsweisende Angebote für die Wissensgesellschaft von morgen entwickeln zu können“, so Bärbel Renner.

„Ein mit sehr großem Engagement verbundener Gestaltungswille, innovative Ideen, die vorbildhafte Umsetzung einer professionellen Außenkommunikation sowie die hohe Empathie in der Personalführung zeichnen Bärbel Renner für mich vor allem aus“, sagt Wolfgang Hansch über seine Nachfolgerin. „Ich bin sicher, dass sie mit ihrer anerkannten Fachkompetenz gemeinsam mit dem experimenta-Team die Erfolgsgeschichte der experimenta national und international fortschreiben wird.“

neueste Nachrichten

Bevorstehende Events

Aktuell sind keine Termine vorhanden.

Vergangene Events

Bildungscampus

2021

Bildungscampus

Dieter Schwarz Stiftung

Dieter Schwarz Stiftung

2020

2019

2018