Stiftung Lesen bietet digitale (Vor-)Lese-, Spiel- und Lernangebote in Zeiten von Corona an

Das gesellschaftliche Leben ist momentan geprägt von Homeoffice und Homeschooling, was durchaus Herausforderungen mit sich bringen kann. Um neue Anregungen und Ideen für Zuhause zu schaffen, bietet die Stiftung Lesen einen Lese- und Vorlese-Service an. So können Kinder und Jugendliche mit Lesestoff versorgt sowie Eltern und LehrerInnen dabei unterstützt werden, die Kinder sinnvoll zu betreuen und bestmöglich zu fördern.

Das Angebot „(Vor-)Lesen in Zeiten von Corona“ umfasst

- Digitale Vorlesegeschichten
- (Vor-) Lese-Apps
- Buchtipps
- Bastel- und Aktionsideen
- Vorlesen mit Kindern ab 1 Jahr
- Infos + Material für Lehrkräfte

Die Angebote können auf der Website der Stiftung Lesen unter www.stiftunglesen.de/aktionen/vorlesen-corona/ abgerufen werden.

neueste Nachrichten

Übergabe der Drittmittel-Zusage für das Forschungsprojekt „Personalisierte Ernährung“ an die DHBW Heilbronn (v.l. Prof. Dr. Katja Lotz, Dr. Cornelia Klug, Prof. Dr. Günter Käßer-Pawelka und Manfred Weigler)
Die Absolventen des Projektes "Inklusive Bildung"
  • Bildungscampus
  • Digitalisierung
  • news-events
  • Technische Universität München
  • TUM
  • Wissenschaft

Bevorstehende Events

Vergangene Events

MOLIT Institut

2020

Forum Bildung Digitalisierung

2019

2018