Bildungscampus

Bildungscampus der Dieter Schwarz Stiftung

Der Bildungscampus der Dieter Schwarz Stiftung ist ein Ort des lebenslangen Lernens, auf dem verschiedenste Bildungseinrichtungen angesiedelt sind, deren Studien- und Weiterbildungsangebote sich ideal ergänzen.

Die Akademie für Innovative Bildung und Management (aim) – eine gemeinnützige Weiterbildungseinrichtung für Pädagogen, ErzieherInnen, Eltern, Schülerinnen und Schüler – ist eine der Institutionen, die auf dem Bildungscampus untergebracht sind. Die Aktivitäten der aim verfolgen das Ziel, die Bildungssituation in der Region positiv zu entwickeln. Ihre Vision lautet „Bestmögliche Bildungschancen für alle Kinder und Jugendliche“.

Auch die German Graduate School of Management and Law (GGS) ist auf dem Gelände ansässig. Die staatlich anerkannte, private Hochschule bietet berufsbegleitende Master-Studiengänge an und bildet Manager und Nachwuchsführungskräfte aus. Passgenau auf den Bedarf der Wirtschaft abgestimmte Executive Programme der GGS leisten darüber hinaus einen wichtigen Beitrag zu nachhaltigem unternehmerischen Erfolg und Wirtschaftswachstum in der Region.

Seit dem Wintersemester 2018/2019 ist die Technische Universität München mit einem universitären Campus in Heilbronn präsent. Die Schwerpunkte der Angebote auf dem Bildungscampus liegen auf dem Management digitaler Technologien, Entrepreneurship und Familienunternehmen. Neben einem Doktorandenprogramm und weiterbildenden Master-Studiengängen, können auch grundständige Bachelor- und Masterstudiengänge besucht werden.

Darüber hinaus ist die Duale Hochschule Baden-Württemberg (DHBW) mit zwei Hochschuleinrichtungen auf dem Bildungscampus beheimatet, der DHBW Heilbronn und dem DHBW CAS. Die 2010 zunächst als Außenstelle gegründete DHBW Heilbronn hat sich mit ihren dualen Bachelor-Studiengängen zu einer wichtigen Adresse für die Lebensmittelbranche entwickelt. Neben BWL-Food Management können die Fachrichtungen BWL-Handel und –Dienstleistungsmanagement in verschiedenen Vertiefungsrichtungen studiert werden. Das Center for Advanced Studies (CAS) ist eine auf Master-Programme und Weiterbildungsangebote spezialisierte Institution der Dualen Hochschule Baden-Württemberg. Das Studienangebot des CAS umfasst 18 berufsbegleitende sowie berufsintegrierende Studiengänge und -richtungen in den Fachbereichen Wirtschaft, Technik und Sozialwesen.

Seit 2016 sind auch zahlreiche Studiengänge der Hochschule Heilbronn (HHN), eine der größten Hochschulen für angewandte Wissenschaften in Baden-Württemberg, auf dem Bildungscampus integriert. Das Studienangebot der HHN fächert sich in rund 50 Studiengänge der Fachbereiche Technik, Wirtschaft und Informatik auf. Die Schwerpunkte der auf dem Bildungscampus angesiedelten Fakultäten sind Betriebswirtschaft und Tourismus sowie Hotel- und Restaurantmanagement.

Die Dieter Schwarz Stiftung unterstützt die Bildungseinrichtungen durch die Bereitstellung von Räumlichkeiten auf dem Bildungscampus und deren Erstausstattung sowie durch den Aufbau der dortigen Infrastruktur, um einen lebendigen und vielfältigen Lern- und Lebensort zu schaffen. Neben einer großzügigen Mensa und einer gemeinsamen Bibliothek für alle Hochschulen, steht den Institutionen eine Aula zur Verfügung, die für Veranstaltungen genutzt – aber auch als Tagungs- und Kongresszentrum extern angemietet werden kann.

Zudem investiert die Dieter Schwarz Stiftung in den Start-up-Bereich und fördert die Gründerkultur der Region Heilbronn-Franken durch die CampusFounders gGmbH. Das Startup-Zentrum auf dem Bildungscampus soll schwerpunktmäßig Schüler/-innen und Studierende für unternehmerisches Denken begeistern und die Lust auf eigene Existenzgründungen wecken. Das Angebot spannt sich von hochschulübergreifenden Lehr- und Fortbildungsangeboten, über das Coaching von Gründern, bis hin zur Bereitstellung eigener Räumlichkeiten zur Erprobung der Geschäftsideen.

Bildungscampus der Dieter Schwarz Stiftung
Bildungscampus 1-17
74076 Heilbronn

T: +49 7132 307024
E: info@dieter-schwarz-stifung.de

 

 

Ansprechpartner Stiftung

Ansprechpartner

Stefanie Geiges
T: +49 7132 307024

E-Mail senden