Ausstellungspavillon für Künstliche Intelligenz trifft auf Nachhaltigkeitsprojekt

Die experimenta wird erweitert. In einem temporären und wiederverwendbaren Holzpavillon widmet Deutschlands größtes Science Center ab Frühjahr 2024 dem Thema Künstliche Intelligenz (KI) eine eigene Ausstellungsfläche. Außerdem gibt es hier Ein- und Ausblicke auf den Innovationspark Künstliche Intelligenz (Ipai). Im Zuge des Projekts „Umbau Innenstadt“ der Stadt Heilbronn wird zudem der Experimenta-Platz neugestaltet und erhält weitere grüne Inseln.

Mit dem Innovationspark Künstliche Intelligenz (Ipai) entsteht in Heilbronn ein einzigartiges Ökosystem für Künstliche Intelligenz (KI). Unternehmen, Start-ups und Akteure des öffentlichen Sektors finden dort ein innovatives Umfeld zur Entwicklung und Anwendung Künstlicher Intelligenz vor. Doch was ist eigentlich KI?

Anhand von Meilensteinen wird im neuen Ausstellungspavillon der experimenta die Geschichte der KI erzählt. Darüber hinaus können Besucherinnen und Besucher an interaktiven Stationen Anwendungen von KI kennenlernen und ausprobieren. Außerdem erhalten sie einen Ausblick auf das Ipai und erfahren, an welchen Projekten hier gearbeitet wird.

Dialog zu Chancen und Risiken von KI

Der Pavillon für Künstliche Intelligenz möchte ab Frühjahr 2024 die Öffentlichkeit und insbesondere auch Schulklassen für das zukunftsweisende Thema sensibilisieren – anschaulich, verständlich und mit spielerischen Elementen, die den Zugang erleichtern.
„Das Thema KI ist in aller Munde und erscheint zugleich oft diffus. Wir sehen es als wichtigen Auftrag an, über Chancen und Risiken zu informieren. Unser Ziel ist es, die Distanz zwischen KI und der Lebenswelt der Besucherinnen und Besucher zu überbrücken“, sagt experimenta-Geschäftsführerin Prof. Dr. Bärbel Renner.

Für Oberbürgermeister Harry Mergel ist der KI-Pavillon „auch für die Bürgerinnen und Bürger der Stadt eine sehr gute Anlaufstelle, um sich über KI und den entstehenden KI-Innovationspark Ipai auf den Steinäckern zu informieren, KI zu verstehen und miteinander ins Gespräch zu kommen“.

Auch Silke Lohmiller, Geschäftsführerin der Dieter Schwarz Stiftung ist begeistert: „Durch den Aufbau des Ipai gewinnt das Thema KI in Heilbronn rasant an Bedeutung. Gleichzeitig haben viele Bürgerinnen und Bürger wenig Vorstellung, was sich hinter KI verbirgt und sind verunsichert. Uns ist wichtig, die Stadtgesellschaft dabei mitzunehmen. Außerdem wird ergänzend zum Bau des Pavillons der zu großen Teilen versiegelte Experimenta-Platz neugestaltet. Das Vorhaben zeigt eindrucksvoll, wie alle beteiligten Akteure Hand in Hand zusammenarbeiten.“

Foto 1 (Baustellenschild): v.l.n.r.: Moritz Gräter (CEO Ipai), Silke Lohmiller (Geschäftsführerin Dieter Schwarz Stiftung), Harry Mergel (Oberbürgermeister Stadt Heilbronn), Prof. Dr. Bärbel Renner (Geschäftsführerin experimenta), Andreas Ringle (Bürgermeister Stadt Heilbronn)

most recent updates

Past Events
(in German)

2023

Forum Bildung Digitalisierung

Bildungscampus

2022

Dieter Schwarz Foundation

Bildungscampus

Bildungscampus

Forum Bildung Digitalisierung

Dieter Schwarz Foundation

2021

Bildungscampus

Bildungscampus

Dieter Schwarz Foundation

Dieter Schwarz Foundation

2020

2019

2018