Kinder zeigen: „Papier – das fetzt!“

„Tag der kleinen Forscher“ 2021

 

Es raschelt, es reißt, es löst sich auf, es fliegt: Heute ist „Tag der kleinen Forscher“ 2021 und in Kitas, Horten und Grundschulen in ganz Deutschland dreht sich alles um das Motto „Papier – das fetzt!“. Tausende Kinder entdecken anlässlich des Mitmachtags der Stiftung „Haus der kleinen Forscher“, was Papier alles kann – gemeinsam mit ihren Erzieherinnen und Erziehern, mit ihren Grundschullehrkräften oder auch mit ihren Familien.

Bereits seit Wochen wird im Rahmen kleiner oder großer Aktionen oder ganzer Projektwochen in Kitas, Horten und Grundschulen zum Thema Papier geforscht. Krönender Abschluss sind die Forscherfeste vor Ort, die heute am Aktionstag gefeiert werden. Vielerorts sind die Möglichkeiten, den Aktionstag gemeinsam mit Gästen und allen Kindern in den Bildungseinrichtungen zu zelebrieren, nach wie vor eingeschränkt. Die Stiftung selbst verlegt ihr Forscherfest daher auch in diesem Jahr wieder ins Netz. Dort zeigen unter hdkf.de/forschertag2021 beispielsweise Anja Karliczek, Bundesministerin für Bildung und Forschung, Michael Fritz, Vorstandsvorsitzender der Stiftung „Haus der kleinen Forscher“, sowie Silke Lohmiller, Geschäftsführerin der Dieter Schwarz Stiftung, spannende Forscherideen rund um das Material Papier.

This video element uses playback technology from YouTube. We're using a data protection optimized version of YouTube, where a minimum of usage and statistical data is shared you YouTube. Do you want to load the video?

Bundesbildungsministerin Anja Karliczek stellt Forscheridee vor

„Mit dem ‚Haus der kleinen Forscher‘ fördern wir schon früh das natürliche Interesse von Mädchen und Jungen an MINT-Themen und machen sie stark für die Zukunft“, sagt Bundesbildungsministerin Anja Karliczek, die Schirmherrin des „Hauses der kleinen Forscher“. „Die Stiftung leistet damit einen wichtigen Beitrag für bessere individuelle Bildungschancen, aber auch mit Blick auf die dringend benötigte Fachkräftesicherung im MINT-Bereich! Denn wir brauchen kluge Köpfe mit einer MINT-Ausbildung, damit unser Land auch in Zukunft wettbewerbsfähig bleibt.“
In einer Videobotschaft zum Aktionstag beschreibt die Ministerin außerdem, wie sich Altpapier in buntes Konfetti verwandeln lässt.

 

This video element uses playback technology from YouTube. We're using a data protection optimized version of YouTube, where a minimum of usage and statistical data is shared you YouTube. Do you want to load the video?

Viel Spaß beim Forschen und Entdecken

Neben der Ministerin unterstützen zahlreiche Politikerinnen und Politiker den Aktionstag – genauso wie enge Partner der Stiftung. „Wir setzen uns alle zusammen dafür ein, Kinder stark für die Zukunft zu machen“, sagt Silke Lohmiller, Geschäftsführerin der Dieter Schwarz Stiftung. „Wir wissen, dass viele Herausforderungen der Zukunft, wie Klimawandel und Digitalisierung, mit Natur und Technik zu tun haben. Ein Grundverständnis in diesen Bereichen hilft Kindern, die komplexen Zusammenhänge zu verstehen und sich eine eigene Meinung zu bilden. Und neben all dem macht es einfach Spaß, Neues zu entdecken und Dinge zu erforschen.“

 

This video element uses playback technology from YouTube. We're using a data protection optimized version of YouTube, where a minimum of usage and statistical data is shared you YouTube. Do you want to load the video?

Zeigen, was Pädagoginnen und Pädagogen täglich leisten

Wer früh forscht, stellt Fragen, denkt selbstbestimmt, handelt verantwortungsvoll und erwirbt damit wichtige Kompetenzen für die Zukunft. „Pädagogischen Fach- und Lehrkräften kommt dabei eine besondere Rolle zu“, sagt Michael Fritz, Vorstandsvorsitzender der Stiftung „Haus der kleinen Forscher“. „Sie motivieren und begleiten die Kinder dabei, scheinbar Selbstverständliches kritisch zu hinterfragen. Der ‚Tag der kleinen Forscher‘ ist deshalb auch dazu da zu zeigen, was Fach- und Lehrkräfte tagtäglich leisten, damit unsere Kinder eine gute Bildung erhalten.“

 

Past Events
(in German)

2021

2020

2019

2018