Bekanntgabe der Nominierungen für den Schulpreis der Dieter Schwarz Stiftung für das beste Medienkonzept 2020

Am 13. März verleiht die Dieter Schwarz Stiftung in Kooperation mit der Akademie für Innovative Bildung und Management (aim) im Beisein von Kultusministerin Frau Dr. Susanne Eisenmann die mit insgesamt über 100.000 Euro dotierten Preise für das beste Medienkonzept 2020. Die nominierten Schulen stehen nun fest.

In einem Turnus von zwei Jahren wird der Schulpreis der Dieter Schwarz Stiftung an Schulen aller Schularten aus ganz Deutschland ausgelobt. 36 Schulen reichten zum diesjährigen Wettbewerb ihre Medienkonzepte ein. Bei einer Pitch-Präsentation präsentierten jetzt die 10 nominierten Schulen ihre Beiträge vor einer Jury.

Folgende Schulen sind für den Schulpreis der Dieter Schwarz Stiftung für das beste Medienkonzept 2020 nominiert:

  • Adalbert-Stifter-Realschule aus Schwäbisch Gmünd
  • Erich-Gutenberg-Berufskolleg aus Köln
  • Gemeinschaftsschule Neumünster-Brachenfeld aus Neumünster
  • Josef-Durler-Schule aus Rastatt
  • Kurpfalzschule aus Heidelberg
  • Oskar-Maria-Graf-Gymnasium aus Neufahrn bei Freising
  • SBBZ Lernen Feinau-Schule und GS Widdern aus Feinau und Widdern
  • Stemweder-Berg-Schule aus Stemwede
  • Theodor-Heuss-Gymnasium aus Göttingen
  • Waldbachschule/Grundschule Mossautal aus Bad König/Mossau

„Die Pitch-Präsentation wurde ganz bewusst neu eingeführt in diesem Jahr“, erklärt Silke Lohmiller, Geschäftsführerin der Dieter Schwarz Stiftung. „Wir möchten den Schulen die Möglichkeit bieten, ihre ausgearbeiteten Konzepte kurz und prägnant vorzustellen und die Besonderheit daran herauszuarbeiten, um im Nachgang eine bessere Grundlage für die Jury-Sitzung zu haben, in der wir uns für die Gewinner-Schulen entscheiden.“

Tatjana Linke, Geschäftsführerin der aim, betont: „Besonders erfreulich war, dass die meisten Präsentationen von Schülerinnen, Schülern und Lehrkräften gemeinsam gezeigt wurden. Die Qualität eines Medienkonzepts zeigt sich für uns auch darin, dass es integraler Bestandteil des Schulcurriculums ist und alle Beteiligten aktiv involviert sind.“

Die nominierten Schulen dürfen sich auf eine feierliche Preisverleihung am Freitag, den 13. März 2020 freuen. Durch die Veranstaltung führt der Kabarettist und Moderator Christoph Sonntag. Kultusministerin Frau Dr. Susanne Eisenmann wird mit einem Impulsvortrag zum Thema Digitale Bildung als Ehrengast an der Veranstaltung teilnehmen.

Über den Schulpreis

Schulen aller Schularten aus ganz Deutschland wurden dazu eingeladen, ein Konzept zum Einsatz digitaler Medien im Unterrichtskontext bei der aim bis zum 4. November 2019 einzureichen.
Das Ziel des Schulpreis-Wettbewerbs ist es, die SchülerInnen als aktive und kritische TeilnehmerInnen einer digitalen Mediengesellschaft zu fördern.

most recent updates

Upcoming events
(in German)

Forum Bildung Digitalisierung

Past Events
(in German)

Dieter Schwarz Foundation

MOLIT Institute