(v.l.) Bernd Kreinhop (Abteilung Baurecht), Josef Klug (Schwarz-Gruppe), Baubürgermeister Wilfried Hajek, Projektleiterin Nina Tucman (Schwarz-Gruppe) und Tina Urban (Schwarz-Gruppe)

Josef-Schwarz-Schule: Bürgermeister Hajek überreicht Baugenehmigung

Es ist eines der aktuell größten Schulbauvorhaben in Deutschland: die internationale Josef-Schwarz-Schule im Stadtquartier Neckarbogen für 1000 Schülerinnen und Schüler. Dieser Tage überreichte Bürgermeister Wilfried Hajek gemeinsam mit Bernd Kreinhop vom Planungs- und Baurechtsamt die Baugenehmigung an Vertreterinnen und Vertreter der Schwarz-Gruppe im Technischen Rathaus.

„Das war einer der umfangreichsten Bauanträge, die wir je erhalten haben“, sagt Bürgermeister Hajek. „Umso mehr freuen wir uns, dass nun zeitnah mit dem Bau auf dem ehemaligen BUGA-Gelände begonnen werden kann.“ Am 26. April beschloss der Gemeinderat der Stadt Heilbronn den Entwurf zum Bebauungsplan der Schule. Am 14. Mai wurde dann der Bauantrag eingereicht.

Der Neubau im Neckarbogen ergänzt die bereits bestehende Josef-Schwarz-Schule in Erlenbach. Schulträger ist auch hier Phorms Education. Die neu entstehende gymnasiale Oberstufe wird die Schülerinnen und Schüler beider Standorte zusammenführen. Das Angebot der Josef-Schwarz-Schule ist eine Ergänzung zum vielfältigen Bildungsangebot in Heilbronn.

(Orginalmeldung, Stadt Heilbronn)

Das Konzept der Josef-Schwarz-Schule

Die Josef-Schwarz-Schule ist eine zweisprachige Ganztagsschule (Deutsch/Englisch) mit international ausgerichtetem Konzept. Als staatlich anerkannte Ersatzschule orientiert sie sich am Bildungsplan Baden-Württembergs, ergänzt um internationale Elemente. Das pädagogische Konzept reicht von der Eingangsstufe (letztes Kindergartenjahr) bis zur gymnasialen Oberstufe mit Schwerpunktsetzungen auf MINT (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft, Technik) und modernen Fremdsprachen. Als Pädagogen arbeiten zu etwa gleichen Teilen deutsche Lehrkräfte und englische Muttersprachler aus der ganzen Welt.

Für die gymnasiale Oberstufe ist vorgesehen, dass alternativ oder parallel zum Abitur ein weiterer international anerkannter Hochschulzugang, das International Baccalaureate Diploma, erlangt werden kann. Die Oberstufe ist so ausgelegt, dass die Schülerinnen und Schüler der Josef-Schwarz-Schule in Erlenbach ab der 11. Klasse in den Neckarbogen wechseln.

Träger der Josef-Schwarz-Schule ist die Bildungsorganisation Phorms Education mit Sitz in Berlin, die deutschlandweit bilinguale Privatschulen und Kindergärten betreibt. Die Schule wird finanziell von der Dieter Schwarz Stiftung unterstützt.

Schulanmeldungen sind über die Homepage der Josef-Schwarz-Schule möglich: www.josef-schwarz-schule.phorms.de

most recent updates

Past Events
(in German)

2021

2020

2019

2018