experimenta-Neubau und Holzhochhaus Skaio erhalten Diamant-Auszeichnung der Deutschen Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen

Der spektakuläre Neubau des Science Centers experimenta und das innovative Holzhochhaus Skaio auf dem Gelände der Bundesgartenschau werden von der DGNB Kommission für Gestaltungsqualität im Sinne einer herausragenden gestalterischen und baukulturellen Qualität mit dem DGNB Diamant prämiert. Das Skaio ist dabei das erste Gebäude, das die renommierte Auszeichnung in der Kategorie „Wohngebäude“ besetzt, ebenso wie die experimenta die erste Auszeichnung in der Kategorie „Museen“ erhält.

Die Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen vergibt mit ihrem DGNB System Zertifikate in den Qualitätsstufen Platin, Silber, Gold und Bronze für Gebäude, die zahlreiche Nachhaltigkeitskriterien herausragend erfüllen.

Bereits im Sommer 2018 hatte die Schwarz Campus Service GmbH im Auftrag der Schwarz Real Estate GmbH & Co. KG – Bauherr des experimenta-Neubaus, der von dem renommierten Architekturbüro Sauerbruch Hutton aus Berlin geplant wurde – den Antrag zur Zertifizierung durch die DGNB eingereicht. Die erfolgreiche Zertifizierung in Gold oder Platin ist Voraussetzung für die Auszeichnung mit dem DGNB Diamant. Das Gebäude wurde gesamtheitlich nachhaltig konzipiert, sodass unter anderem durch eine spezielle Fassadenbedruckung die Wärme- und Kühllast möglichst gering gehalten wird und die Fassade keinen beweglichen Sonnenschutz benötigt.

SKAIO ist mit einer Höhe von 34 Metern das derzeit höchste Holzhaus in Deutschland. Das Gebäude – entworfen von dem als Holzbau-Pionier bekannten Berliner Architektenbüro Kaden+Lager – ist Teil der Stadtausstellung im Rahmen der BUGA 2019 und ein Vorreiter im ökologisch nachhaltigen Wohnungsbau: alle Details sind so geplant, dass der spätere, sortenreine Rückbau und somit eine Wiederverwertung möglich sind.

Bei der gemeinsamen Preisverleihung am 13. August 2019 in Anwesenheit von Wirtschafts- und Wohnungsbauministerin Dr. Nicole Hoffmeister-Kraut wurde die Auszeichnung in Form einer Plakette und Urkunde von der DGNB Kommission an die Stadtsiedlung Heilbronn und die Schwarz Real Estate überreicht.

„Wir freuen uns sehr, dass die hervorragende Arbeit, die im Neubau der experimenta steckt mit dem DGNB Diamant geehrt wurde“, betont Silke Lohmiller, Geschäftsführerin der Schwarz Real Estate. „Die experimenta richtet sich an Jung und Alt und steht für Experimentierfreude, Wissen und Innovation. Dieser Anspruch spiegelt sich nun auch im Bau und der Architektur wider, wie die Auszeichnung für das ganzheitliche Konzept bestätigt.“

Dominik Buchta, Geschäftsführer der Stadtsiedlung Heilbronn: „Mit der exklusiven Auszeichnung DGNB Diamant wird mit SKAIO das höchste Holzhaus Deutschlands auszeichnet. Das Prädikat steht für herausragende gestalterische und insbesondere baukulturelle Qualität. Wir sind stolz, dass die Fachkommission unser Konzept, hochwertigen ökologischen und auch geförderten Wohnraum zu realisieren, würdigt.“

Wohnungsbauministerin Dr. Nicole Hoffmeister-Kraut betonte: „Wichtiges Ziel einer zukunftsweisenden Baukultur ist es, die Voraussetzungen für eine nachhaltige Entwicklung Baden-Württembergs als Wohn- und Wirtschaftsstandort zu schaffen. Die beiden ausgezeichneten Bauten sind baukulturelle Meilensteine und vorbildliche Beispiele dafür, dass wir mit innovativen Lösungen mehr Nachhaltigkeit im Planen und Bauen erreichen können.“

Übersicht aller DGNB-Kriterien

Das DGNB System dient der objektiven Beschreibung und Bewertung der Nachhaltigkeit von Gebäuden und Quartieren. Bewertet wird die Qualität im umfassenden Sinne, über den kompletten Gebäudelebenszyklus hinweg.
Folgende Kriterien müssen für eine erfolgreiche Zertifizierung erfüllt werden:

  • Ökologische Qualität
    Beurteilung der Wirkungen von Gebäuden auf die globale und die lokale Umwelt
    sowie auf die Ressourceninanspruchnahme und das Abfallaufkommen.

  • Ökonomische Qualität
    Dient der Beurteilung der langfristigen Wirtschaftlichkeit und der Wertentwicklung.

  • Soziokulturelle und funktionale Qualität
    Gebäude werden hinsichtlich Gesundheit, Behaglichkeit und Nutzerzufriedenheit sowie wesentlichen Aspekten der Funktionalität bewertet.

  • Technische Qualität
    Bietet einen Maßstab zur Bewertung der Qualität der technischen Ausführung im Hinblick auf relevante Nachhaltigkeitsaspekte.

  • Prozessqualität
    Verfolgt das Ziel, die Qualität der Planung sowie die Qualität der Bauausführung zu erhöhen.

  • Standortqualität
    Beurteilt die Wirkung des Projekts auf sein Umfeld und umgekehrt.


Mit dem DGNB Diamant werden Projekte ausgezeichnet, die zusätzlich über eine herausragende gestalterische und baukulturelle Qualität verfügen.


Bildunterschrift (v. l.): Robert Rathke (Geschäftsführer Schwarz Campus Service GmbH), Dr. rer. nat. habil. Wolfgang Hansch (Geschäftsführer experimenta), Silke Lohmiller (Geschäftsführerin Schwarz Real Estate), Ministerin Dr. Nicole Hoffmeister-Kraut (Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau), Harry Mergel (Oberbürgermeister Stadt Heilbronn), Wilfried Hajek (Bürgermeister für Bauen/Wohnen Stadt Heilbronn), Dominik Buchta (Geschäftsführer Stadtsiedlung Heilbronn), Dr. Christine Lemaitre (Vorstand DGNB), Wolf-Dieter Sprenger (Projektleiter Stadtsiedlung Heilbronn)

most recent updates

  • Forschung
  • Konferenz
  • Kongress
  • Lindau Tagungen
  • lindau-nobel-laureate-meetings
  • Naturwissenschaft
  • news-events
  • Nobelpreisträger
  • Wissenschaft

Upcoming events
(in German)

Past Events
(in German)

MOLIT Institute