Mitgestaltung der Konferenz Bildung Digitalisierung

Mitgestaltung der Konferenz Bildung Digitalisierung am 15. und 16. November 2018

Am 15. November ist es wieder soweit: Die zweite Konferenz Bildung Digitalisierung startet und bietet zwei Tage lang Input und Impulse für alle, die sich für Bildungsgerechtigkeit und für gelungene Lernprozesse in der digitalen Welt einsetzen möchten. Der diesjährige Fokus liegt auf Schul- und Unterrichtsentwicklung, bei dem vor allem diejenigen im Fokus stehen sollen, die Bildung vor Ort gestalten.

Das Forum Bildung Digitalisierung lädt Schulen, Schulträger, Schulverwaltungen, zivilgesellschaftliche Organisationen, Start-ups, Wissenschaft und alle, denen zeitgemäße Bildung am Herzen liegt, herzlich dazu ein, Programm- und Themenvorschläge für die Konferenz Bildung Digitalisierung im Herbst 2018 einzureichen. 

Für folgende Themen wird Input und Beteiligung gesucht:

  • Lernen sichtbar machen: Individuelle Lernprozesse erfolgreich mit digitalen Medien unterstützen
  • Nicht für die Schule lernen wir: Wandel von Wissen und Kompetenzen in einer digitalen Gesellschaft
  • Kleine Schritte für große Veränderungen: Gestaltung von Schulentwicklungsprozessen in der digitalen Welt
  • Auf die Haltung kommt es an: Qualifizierung und professionelle Entwicklung des pädagogischen Personals angesichts der digitalen Herausforderungen
  • Du bist nicht allein: Wirksame Unterstützungsangebote für Schulen in der digitalen Transformation
  • Sonstige Themen Weitere spannende Herausforderungen im Bildungs-Alltag, die nicht zu kurz kommen sollten

Bis zum Freitag, 22. Juni 2018 können Vorschläge für Impulse und Beiträge für die Konferenz Bildung Digitalisierung eingereicht werden.

Weitere Informationen zu den Inhalten der Beiträge, Rahmeninfos und weitere Details gibt es unter 
http://www.forumbd.de/termine/konferenz-bildung-digitalisierung-2018/

Hintergrund

Ziel des Forum Bildung Digitalisierung ist es, gemeinsam mit Experten der Bildungspraxis, der Bildungsverwaltung, -politik und -forschung Konzepte zu entwickeln, um pädagogische Herausforderungen mit digitaler Hilfe besser zu meistern – und so dazu beizutragen, unser Bildungssystem zu stärken und Teilhabe und Chancengerechtigkeit zu fördern.
Im Forum Bildung Digitalisierung haben sich deshalb sieben große deutsche Stiftungen zusammengeschlossen, um allen maßgeblichen Akteuren aus Bildungspraxis, Politik, Wissenschaft, Wirtschaft und Gesellschaft eine Plattform zu bieten. Sie selbst bringen sich aus zivilgesellschaftlicher und pädagogischer Perspektive in die Debatte ein, gespeist aus jahrzehntelanger Erfahrung in der Begleitung von Veränderungsprozessen im Bildungsbereich. Nach zweijähriger Projektphase wurde am 04. September 2017 der Verein Forum Bildung Digitalisierung e.V. gegründet. Die Gründungsmitglieder sind: Deutsche Telekom Stiftung, Bertelsmann Stiftung, Dieter Schwarz Stiftung, Montag Stiftung Jugend und Gesellschaft, Robert Bosch Stiftung und Siemens Stiftung.


Zurück