Neue Möglichkeiten in der humangenetischen Diagnostik

Neue Möglichkeiten in der humangenetischen Diagnostik

Die Ärztin und Biotech-Unternehmerin Dr. Dr. Saskia Biskup berichtet über bahnbrechende neue Entwicklungen im Bereich der Molekulargenetik. Diese revolutionieren aktuell viele Bereiche der Medizin – von der vorgeburtlichen Diagnostik bis hin zur zielgerichteten Therapie bei Krebs. Biskup erläutert, welche Techniken bereits in der Patientenversorgung zum Einsatz kommen und welche Fortschritte in den nächsten Jahren zu erwarten sind.

Die Teilnahme ist kostenlos. Um eine unverbindliche Anmeldung über die Homepages des MOLIT Instituts wird gebeten. Hier geht’s zur Anmeldung

Wir freuen uns auf einen informativen und schönen Abend mit Ihnen!

Auf einen Blick:
Thema: Neue Möglichkeiten in der humangenetischen Diagnostik
Referentin: Dr. med. Dr. rer. nat. Saskia Biskup, Fachärztin für Humangenetik und Geschäftsführerin der CeGaT GmbH
Datum: Montag 24.07.2017
Uhrzeit: 18 Uhr
Ort: Bildungscampus Heilbronn (Gebäude Forum, neben der Mensa) – Bildungscampus 1, 74076 Heilbronn Parkmöglichkeiten: Parkhaus Dammstraße und Parkdeck Bildungscampus

Hintergrund:
Das MOLIT Institut für personalisierte Medizin ist eine neu gegründete Forschungseinrichtung am Wissenschaftsstandort Heilbronn. Gemeinsam mit seinen Kooperationspartnern, dem Tumorzentrum Heilbronn-Franken der SLK-Kliniken und dem GECKO Institut für Medizin, Informatik und Ökonomie der Hochschule Heilbronn, verfolgt das MOLIT Institut das Ziel, Konzepte für eine anwendungsorientierte personalisierte Medizin und Gesundheitsvorsorge zu entwickeln. Der Schwerpunkt liegt auf der Entwicklung innovativer, maßgeschneiderter Therapien für Krebserkrankungen und deren rasche Translation in die medizinische Regelversorgung. Die Gründer von MOLIT sind Onkologe Prof. Uwe Mertens und der Mediziner und IT-Experte Prof. Christian Fegeler. Die Finanzierung erfolgt durch die Dieter Schwarz Stiftung.


Zurück