© Nico Kurth

Opening-Veranstaltung der 42 Heilbronn

Seit Mitte 2021 lernen Studierende an der neuen Programmierschule 42 in Heilbronn. Am 4. April 2022 fand nun die Opening-Veranstaltung im Beisein von Wirtschaftsministerin Dr. Nicole Hoffmeister-Kraut statt, bei der Einblicke in die Lernkonzepte der Zukunft gegeben wurden und unter anderem KI-Installationen live erprobt wurden.

In seiner Begrüßungsrede hob Prof. Reinhold R. Geilsdörfer, Geschäftsführer der Dieter Schwarz Stiftung, die Besonderheiten der 42 Heilbronn und deren Wichtigkeit für die Region Heilbronn-Franken hervor: „Um unsere Gesellschaft und Wirtschaft von morgen zu stärken, brauchen wir mutige Konzepte und außergewöhnliche Innovationen im Bereich der Informatik, die unsere zukünftige Arbeitswelt grundlegend verändern wird. Genau diese Eigenschaften – anders, innovativ, revolutionär – finden sich in der DNA von 42, deren besonderes didaktisches Konzept Heilbronn und die Region bereichern wird.“

Auf die positive Wirkung für die ganze Region und weit darüber hinaus ist Dr. Nicole Hoffmeister-Kraut, Ministerin für Wirtschaft, Arbeit und Tourismus in Baden-Württemberg, in ihrer Rede eingegangen: „Wachstum, Beschäftigung und Wohlstand der Zukunft hängen an der Frage, welche Länder bei Softwareprodukten und speziell dem Einsatz Künstlicher Intelligenz die Nase vorne haben werden. Als Herzstück von ‚KI made in BW‘ entsteht in Heilbronn der ‚Innovationspark KI Baden-Württemberg‘. Ich bin mir sicher, dass sich die Programmierschule 42 und der Innovationspark KI hervorragend ergänzen und vielfältige Synergieeffekte hervorbringen werden.“

Im nachfolgenden Panel diskutierten Achim Berg, Präsident des Digitalverbands Bitkom, Thomas Bornheim, CEO der 42 Heilbronn, Dr. Sven Körner, Gründer und CEO von things THINKING, und Miriam Wohlfahrt, Gründerin des Fintechs Ratepay über die zukünftigen Bildungskonzepte und die Auswirkungen von Künstlicher Intelligenz auf unsere Gesellschaft. Dabei betonte Thomas Bornheim, wie positiv die 42 bereits von Unternehmen in der Region aufgenommen wurde. Über 20 Unternehmen bieten den 42-Studierenden Praktika an

Zum Abschluss der Veranstaltung hatten die Gäste die Gelegenheit, die 42 Heilbronn zu besichtigen. Dort hatten sie Gelegenheit, die futuristisch gestalteten Arbeits- und Aufenthaltsräume der Studierenden zu besichtigen. Die KI-Künstlergruppe Lunar Ring präsentierte dort ihre Installation "Deep See". Hier kamen die Besucher direkt mit den neuesten Paradigmen der Künstlichen Intelligenz in Berührung.

 

 

Weitere Informationen

Über die 42 Heilbronn

42 Heilbronn ist eine innovative, renommierte Programmierschule in Vollzeit, die ihren Sitz im Herzen Heilbronns hat. Innovative Lernmethoden ohne Lehrende, Kurse und Bücher prägen den Alltag. Stattdessen stehen Teamarbeit, Selbstverantwortung und Kreativität im Mittelpunkt. Der Lernplan baut auf das Programm und den Inhalten des 42 Netzwerkes auf, in dem rund 10.000 Studierende weltweit lernen. 42 Heilbronn startete im Februar 2021 und zählt aktuell 215 Studierende. Gefördert wird die Programmierschule von der Dieter Schwarz Stiftung.

Über die Dieter Schwarz Stiftung

Bildung, Wissenschaft und Innovation sind von entscheidender Bedeutung für die Entwicklung und Zukunftsfähigkeit unseres Landes. Die Dieter Schwarz Stiftung hat sich deshalb das Ziel gesetzt, auf diese Säulen zu bauen und lebenslanges Lernen zu fördern. Zu den aktuellen Schwerpunkten gehören der Bildungscampus in Heilbronn sowie das nahegelegene Science Center experimenta, in der Besucherinnen und Besucher für Wissenschaft und Technik begeistert werden.
Mehr zur Stiftung

Past Events
(in German)

Bildungscampus

2022

2021

Bildungscampus

Bildungscampus

Dieter Schwarz Foundation

Dieter Schwarz Foundation

2020

2019

2018