Joël Mesot, Präsident der ETH Zürich, und Reinhold Geilsdörfer, Geschäftsführer der Dieter Schwarz Stiftung. © ETH Foundation / Valeriano Di Domenico

Mit einer weiteren Top-Universität bündelt der Bildungscampus in Heilbronn die Kräfte zweier führender europäischer Hochschulen

Die Eidgenössische Technische Hochschule (ETH) Zürich und die Dieter Schwarz Stiftung haben heute einen gemeinsamen ‚Letter of Intent‘ zum schrittweisen Aufbau von rund 20 Professuren und zur Errichtung eines ETH-Ablegers in Heilbronn unterzeichnet. Nach dem erfolgreichen Start des Campus der Technischen Universität München (TUM) in Heilbronn wird damit das Ökosystem des Bildungscampus um eine weitere Spitzenuniversität komplementär ergänzt.

Die langfristig angelegte Partnerschaft zwischen der ETH Zürich und der Dieter Schwarz Stiftung hat zum Ziel, ein Heilbronn-ETH Zürich Center aufzubauen, das internationale Top-Talente nach Europa zieht und an beiden Standorten beste Bedingungen für Lehre und Forschung im Bereich Digitale Transformation und Datenwissenschaft“, insbesondere in der Künstlichen Intelligenz (KI) bietet. „Die Zusammenarbeit mit der TU München hat das Wissenschaftsökosystem in Heilbronn bereits jetzt international sehr positiv geprägt, wie zahlreiche durch Stiftungsprofessuren manifestierte Partnerschaften der TUM mit internationalen Spitzenuniversitäten belegen. Die außerordentlich positive Entwicklung und Hebelwirkung der renommierten TU München hat uns dazu bewogen mit der ETH Zürich eine weitere internationale Spitzenuniversität für unseren Bildungscampus zu gewinnen. In Kooperation mit der TUM geben sich daraus einmalige Synergiepotentiale für Heilbronn“, sagt Prof. Reinhold R. Geilsdörfer, Geschäftsführer der Dieter Schwarz Stiftung. „Wir freuen uns sehr über diesen wichtigen Schritt und sind sicher, dass dieser die Bekanntheit des Bildungscampus überregional und international weiter stärken wird.“

„Mit der TUM und der ETH Zürich vereint der Bildungscampus Heilbronn künftig die Kompetenzen zweier führender technischer Universitäten an einem Ort. Dies ist europaweit einmalig! Und es erlaubt uns, gemeinsam auf höchstem internationalen Niveau Forschung, Lehre und Innovation zur Digitalen Transformation voranzutreiben“, sagt der TUM-Präsident Thomas F. Hofmann.

ETH-Präsident Joël Mesot zeigt sich hocherfreut: „Die Partnerschaft mit der Dieter Schwarz Stiftung erlaubt es der ETH Zürich, Forschung und Lehre in einem zentralen Bereich auszubauen. Der grenzüberschreitende Schulterschluss wird Europas Fähigkeit stärken, eigene Antworten auf die großen globalen Herausforderungen zu geben. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit der TU München und demnächst hoffentlich weiteren internationalen Top-Universitäten in Heilbronn.“

Sukzessiver Ausbau

Im Rahmen der umfangreichen Förderung werden in Zürich zunächst zwei Professuren im Bereich Informatik und Datenwissenschaften eingerichtet. Parallel dazu wird das Zurich Information Security and Privacy Center (ZISC) ausgebaut und ein Stiftungsfonds bei der ETH Zürich Foundation eingerichtet, um die Partnerschaft langfristig auszubauen und zu sichern.

In einem nächsten Schritt sollen in Heilbronn fünf Forschungsgruppen im Bereich Informatik und Datenwissenschaften aufgebaut werden. Dort soll nicht nur geforscht, sondern auch neue Lehrangebote entwickelt werden – von Weiterbildungsprogrammen bis zu neuen Studiengängen. Über die gesamte Förderdauer werden insgesamt rund 20 neue Professuren vor allem in den strategischen Fokusfeldern verantwortungsvolle digitale Transformation und Datenwissenschaften eingerichtet.

Zweiter Ableger der ETH Zürich im Ausland

Wie das Lehr- und Forschungszentrum in Heilbronn ausgestaltet sein wird, welche Forschungs- und Lehrschwerpunkte die ETH Zürich dort setzen wird und wie die Forschenden in Heilbronn mit ihren Kolleg:innen in Zürich zusammenarbeiten werden, wird zurzeit ETH-intern erarbeitet. Läuft alles nach Plan, werden die Dieter Schwarz Stiftung und die ETH Zürich bereits im nächsten Jahr einen weiteren Vertrag unterschreiben, der die Berufung der fünf ersten Professuren für den Bildungscampus in Heilbronn erlaubt.

most recent updates

Oberbürgermeister Harry Mergel und Silke Lohmiller, Geschäftsführerin der Dieter Schwarz Stiftung, unterschreiben die Fördervereinbarung bei der Auftaktveranstaltung zum Projekt „Digitale Bildungsoffensive Heilbronn“ auf dem Bildungscampus Heilbronn. Foto: Stadt Heilbronn/Jürgen Häffner

Past Events
(in German)

2023

Forum Bildung Digitalisierung

Bildungscampus

2022

Dieter Schwarz Foundation

Bildungscampus

Bildungscampus

Forum Bildung Digitalisierung

Dieter Schwarz Foundation

2021

Bildungscampus

Bildungscampus

Dieter Schwarz Foundation

Dieter Schwarz Foundation

2020

2019

2018