Neuer Verein Wissensstadt Heilbronn e.V. mit Unterstützung der Dieter Schwarz Stiftung gegründet

Heilbronner Hochschulen, Forschungs- und Bildungseinrichtungen, Stadt Heilbronn, Heilbronner Stimme, Campus Founders und das Science Center experimenta gründen den neuen Verein „Wissensstadt Heilbronn e.V.“, der gemeinsame Aktivitäten und zukünftige Kooperationen aller Partner bündeln soll. Die Vertragsunterzeichnung fand am Montag auf dem Bildungscampus statt.

Der Bildungscampus in Heilbronn wächst stetig um neue Forschungs- und Bildungseinrichtungen, und die experimenta hat sich als Wissens- und Erlebniswelt auch überregional etabliert. Elf Partner haben sich nun auf den Weg gemacht, einen gemeinsamen Verein ins Leben zu rufen, dessen Ziel die Förderung und Betreuung eines umfassenden Netzwerkes aller beteiligten Institutionen in Heilbronn zu unterschiedlichen Themen- und Aufgabenspektren sein wird, um im Verbund stärkere Sichtbarkeit zu erreichen und gemeinsame Projekte voranzutreiben.

Gründungsmitglieder sind die Akademie für Innovative Bildung und Management (die im Verein auch die Erzieherakademie Heilbronn vertritt), die Campus Founders, die DHBW mit der Studienakademie Heilbronn und dem Center for Advanced Studies, die experimenta, das Ferdinand-Steinbeis-Institut, das Forschungs- und Innovationszentrum KODIS des Fraunhofer-Instituts, die Heilbronner Stimme, die Hochschule Heilbronn, die Stadt Heilbronn sowie die TU München mit der TUM School of Management am Standort Heilbronn.
Weitere interessierte Partner im Bereich Bildung und Wissenschaft sind eingeladen, mit dem Verein in Kontakt zu treten.

„Es ist längst überfällig, dass wir eine Plattform in Heilbronn etablieren, die gemeinsame Aktivitäten der verschiedenen Bildungseinrichtungen und Hochschulen vereint“, unterstreicht Prof. Reinhold R. Geilsdörfer, Geschäftsführer der Dieter Schwarz Stiftung, nach dem Vertragsschluss. „Als Stiftung möchten wir dabei unterstützen, dass alle Partner im Bereich Bildung und Wissenschaft an einem Strang ziehen, um zusammen Großprojekte mit Strahlkraft realisieren zu können. Nur so kann die Sichtbarkeit aller gesteigert und Heilbronn als Wissensstadt nachhaltig etabliert werden.“
Die Dieter Schwarz Stiftung engagiert sich dabei nicht als aktives Mitglied im Verein, hat diesen aber initiiert und fördert die neue Plattform.

„In den vergangenen Jahren hat Heilbronn im Bildungs- und Hochschulbereich viel vorangebracht. Entscheidenden Anteil hatte daran die Vernetzung vieler Akteure. Mit dem Verein Wissensstadt wollen wir diesen Weg konsequent weitergehen, um unserer Stadt und unserer Region eine gute Zukunft zu sichern“, betont Oberbürgermeister Harry Mergel.

Die Geschäftsstelle übernimmt zum 1. Januar 2020 die Heilbronner Agentur andree. kommunikation. Unter der Leitung von Michael Andree wird sich der Verein künftig um den Aufbau, die Pflege und Organisation eines umfassenden Netzwerks der Hochschulen und Bildungseinrichtungen in Heilbronn kümmern. Hierunter fallen beispielsweise die Initiierung hochschulübergreifender Forschungsprojekte und Arbeitskreise für ProfessorInnen, Studierende und MitarbeiterInnen. Zudem zählen die Koordination und Umsetzung gemeinsamer Veranstaltungen wie Studieninfotage, Tage der offenen Tür sowie Sport- und Kultur-Events zu den künftigen Aufgaben des Vereins.
Auch die Förderung und Verwaltung einer Interessensvertretung aller Mitglieder im regionalen und überregionalen Kontext sollen im neuen Verein angesiedelt werden, das unter anderem gemeinsame Marketingaktionen, Messeaktivitäten oder Pressearbeit umfasst.

„Basierend auf dem Erfolg des gemeinsamen Ausstellungsbeitrages der Hochschulen auf der BUGA 2019 und der ersten gemeinsamen Nacht der Wissenschaft auf dem Bildungscampus ist der Verein Wissensstadt e.V. eine von allen Beteiligten als notwendig erachtete gemeinsame Plattform, die eine effiziente Vernetzung der Mitglieder nach innen und eine bestmögliche Sichtbarkeit der Wissensstadt Heilbronn auch nach außen zum Ziel hat. Damit erhält der Forschungs- und Bildungsstandort Heilbronn eine eigene, von allen Partnern getragene Institution, die Aufgaben für diese Gemeinschaft übernimmt und koordiniert“, beschreibt Michael Andree die Kernidee des Vereins.

Wissensstadt Heilbronn e.V. startet Anfang 2020 und wird seinen Geschäftssitz in der neuen gemeinsamen Bibliothek LIV auf dem Bildungscampus haben.

 

Bildunterschrift (v. l.): Prof. Dr. Oliver Lenzen (Rektor Hochschule Heilbronn), Prof. Dr. Doris Nitsche-Ruhland (nebenamtliches Mitglied des Präsidiums der DHBW), Prof. Dr. Nicole Graf (Rektorin DHBW Heilbronn) (2. Vorsitzende), Prof. Dr. Helmut Krcmar (Vice Dean TUM Campus Heilbronn), Prof. Dr. Joachim Frech (Rektor Center for Advanced Studies der DHBW), Tatjana Linke (Geschäftsführerin aim), Oliver Hanisch (Geschäftsführer Campus Founders), Prof. Dr. Ruth Fleuchaus (Prorektorin Hochschule Heilbronn) (1. Vorsitzende), Tilmann Distelbarth (Geschäftsführer/Verleger Heilbronner Stimme), Michael Andree (Geschäftsführer andree. kommunikation) (Gründungsbeauftragter), Prof. Dr. Bärbel Renner (Bereichsleitung Kommunikation/Verwaltung experimenta), Prof. Dr. Heiner Lasi (Leiter Ferdinand-Steinbeis-Institut), Dr. Bernd Bienzeisler (Leiter Forschungs- und Innovationszentrum KODIS des Fraunhofer-Instituts IAO) (Schatzmeister), Dr. Wolfgang Hansch (Geschäftsführer experimenta), Michael Köhnlein (Managing Partner des Steinbeis Digital Business Consortiums)

most recent updates

  • aim
  • Bildungscampus
  • campus-founders
  • CAS
  • dhbw
  • Digitalisierung
  • erzieherakademie-heilbronn
  • Forschung
  • GGS
  • HHN
  • news-events
  • Technik
  • Technische Universität München
  • TUM
  • Wissenschaft

Upcoming events
(in German)

Currently there are no events.

Past Events
(in German)

Dieter Schwarz Foundation

2019

2018