Bildungscampus Challenge

THINK ZERO
  • Über die Challenge
  • Sonderpreis Mobilität
  • Registrierung
  • FAQ

Jede umsetzbare Idee für CO2-reduzierende Maßnahmen bringt uns dem Ziel klimaneutraler Bildungscampus bis 2030 ein Stück näher.

Silke Lohmiller

Am Bildungscampus vereinen wir nicht nur Kompetenzen in den Bereichen Wirtschaft und IT, sondern auch in dem Fachgebiet der Nachhaltigkeit. Dieses Potential möchten wir nutzen, um unser Ziel des CO2-neutralen Bildungscampus bis 2030 zu erreichen.

Prof. Reinhold Geilsdörfer

MOTIVATION

Der Bildungscampus in Heilbronn hat sich im Rahmen seiner Nachhaltigkeitsstrategie unter anderem zum Ziel gesetzt bis 2030 CO2-neutral zu werden.

Unter dem Motto Think zero werden Ideen gesucht, die CO2-reduzierend am Bildungscampus wirken und uns dem Ziel klimaneutraler Campus näher bringen. Egal mit welchem Bereich sich die Idee befasst, ob allein oder im Team - wir sind neugierig, wie sie zum klimaneutralen Bildungscampus beitragen kann.

HINTERGRUND

Mit der Bildungscampus Challenge Think zero soll das vorhandene Wissen und Forschungspotential der vielen jungen und kreativen Menschen genutzt werden, um innovative Ideen zur Erreichung der CO2-Neutralität auf dem Bildungscampus zu fördern.

Insbesondere im Bereich Leben, Lernen und Arbeiten am Campus werden deshalb Ideen gesucht. Außerdem prämiert das Kompetenzzentrum LOGWERT der Hochschule Heilbronn einen Sonderpreis für Einreichungen zum Thema Nachhaltige Mobilität.

Hier geht's zur Registrierung!

AUSWAHL-KRITERIEN

Die Jury-Bewertung erfolgt anhand von objektiven Kriterien:

  • Umweltverträglichkeit: Inwieweit ist die ökologisch verträgliche Umsetzung der Idee möglich? Wie hoch ist das CO2-Einsparpotential?
  • Kreativität: Wie originell und innovativ ist die Idee in Bezug auf die Umsetzung der CO2-Reduktion?
  • Umsetzbarkeit: Wie realistisch und mit welchen Ressourcen ist die Idee umsetzbar?
  • Soziale Verträglichkeit: Wie hoch ist der Partizipationsgrad und ist der Zugang zur Idee möglichst barrierefrei?

Jury

Die Jury besteht aus Vertreter:innen der folgenden am Bildungscampus ansässigen Einrichtungen:

Die Preise

Die Preisgelder der Dieter Schwarz Stiftung für die Bildungscampus Challenge von insgesamt 3.000 Euro werden unter den drei besten Ideen wie folgt aufgeteilt:

1. PLATZ MIT
1.500 EURO

2. PLATZ MIT
1.000 EURO

3. PLATZ MIT
500 EURO

1. PLATZ MIT
1.500 EURO

2. PLATZ MIT
1.000 EURO

3. PLATZ MIT
500 EURO

Ich freue mich, dass wir mit unserem Sonderpreis, gemeinsam mit unseren Studierenden und Mitarbeitenden das Thema nachhaltige Mobilität am Bildungscampus gestalten und weiterentwickeln.“

Claudia Schenk, Campusmobilitätsmanagerin

Wir wollen mit unserem Sonderpreis „Nachhaltige Mobilität“ Ideen auszeichnen, die dafür stehen, nachhaltige Mobilität als Instrument des praktischen Klimaschutzes zu nutzen.

Claudia Schenk, Campusmobilitätsmanagerin

MOTIVATION

Ziel des Sonderpreises ist es, neue, durchdachte, innovative und umsetzbare Ideen rund um das Thema nachhaltige Mobilität zu finden und später ausgewählte Ideen zu realisieren.

Alle Studierenden und Mitarbeitenden sind dazu eingeladen ihre Ideen mit thematischem Bezug zu einer klimaverträglichen, sozial gerechten und ökonomisch effizienten Mobilität als Wettbewerbsbeitrag einzureichen (auf englisch oder deutsch). Speziell für den Wettbewerb entwickelte Ideen sind dabei genauso willkommen wie Forschungsergebnisse oder wissenschaftliche Semester- und Abschlussarbeiten, die zum Thema passen.

Es muss nicht immer gleich groß sein! Jeder Beitrag zählt! Denn viele kleine Maßnahmen, Ideen und Projekte helfen uns dabei unser Ziel: CO2-neutraler Campus 2030 zu erreichen!

HINTERGRUND

Mit der Auslobung des Sonderpreises wird die Entwicklung von konkreten Maßnahmen im Rahmen der nachhaltigen Mobilität auf dem Bildungscampus unterstützt und ein wichtiger Beitrag zum Wandel der Mobilitätskultur geleistet.

Wie kann das vorhandene Mobilitätsangebot sinnvoll digital vernetzt und hierfür vorhandene Daten intelligent genutzt und kombiniert werden, um dieses weiter auszubauen und zu verbessern? Wie kann die Nutzung erneuerbarer Energien und der Ausbau der Ladeinfrastruktur zur Reduktion des CO2 Ausstoßes beitragen? Wie können Menschen mobil und miteinander in Verbindung bleiben, ohne gesundheitliche Risiken einzugehen? Wie können nachhaltige Mobilitätsinnovationen das vorhandene Angebot erweitern und die Zukunft der Mobilität verändern?

Wir freuen uns auf viele Ideen!

Sonderpreis Mobilität

Sushi BIKE

Das E-Bike für stilvolle, leichte, grüne Stadtmobilität.

Der Sonderpreis Mobilität, in Form eines Sushi Bikes, wird vergeben für die beste Idee im Bereich Mobilität.

Ablauf

  1. Registrierung

    Bis zum 17. Januar 2022 über das Anmeldeformular registrieren.

  2. Einreichung

    Der finalen Bewerbung bis 15.03.2022 per Mail an bc-challenge@dieter-schwarz-stiftung.de.

  3. Bewertung

    Bis Ende April Festlegung der Finalisten. Anschließend wird ggf. ein Publikumsvoting durchgeführt.

  4. Prämierung

    Auf Veranstaltung auf dem Bildungscampus im Juni 2022.

Registrierung für die Bildungscampus Challenge

Interessiert auch für den Sonderpreis:

* markiert Pflichtfelder

Ich habe die Datenschutz-Erklärung gelesen und zur Kenntnis genommen. Ich stimme zu dass meine Daten (Name, Kontaktdaten, Status) bei der Dieter Schwarz Stiftung verarbeitet und zur Erfüllung meiner Anfrage an den Kooperationspartner Hochschule Heilbronn übermittelt werden.

Ich habe die Teilnahmebedingungen gelesen und zur stimme ihnen zu.

DIE BEWERBUNGSUNTERLAGEN

  • ausgefülltes Bewerbungsformular mit Beantwortung der vorgegebenen Leitfragen, welches auch die Bewertungsgrundlage für Jury bildet
  • Weiterführende Links (Audio, Video) und zusätzliche Dateien können ergänzend enthalten sein

Hier finden Sie die häufigsten Fragen und Antworten:

Wann kann ich mich bewerben?

Die Bewerbungsphase für den Wettbewerb läuft vom 15. Oktober 2021 bis zum 15. März 2022.

Wie kann ich mich bewerben?

An dem Wettbewerb teilnehmen können Sie, indem Sie sich über das Anmeldeformular der Website dieter-schwarz-stiftung.de/bc-challenge registrieren. Im Anschluss daran werden Ihnen die Bewerbungsunterlagen zugesendet. Für die Teilnahme am Wettbewerb ist ein vollständig und korrekt ausgefülltes Bewerberformular notwendig. Es sind keine Spitznamen, Falschangaben, Abkürzungen oder Tarnnamen erlaubt. Die Angaben müssen wahrheitsgemäß und aktuell erfolgen. Bitte teilen Sie uns Änderungen unverzüglich mit. Sie müssen Ihre Bewerbung bis zum Ende der Bewerbungsfrist am 15.03.2022 vollständig eingereicht haben. Verspätet erfolgte Registrierungen bzw. verspätet eingereichte Bewerbungen können nicht mehr berücksichtigt werden. Bei Eingang Ihrer Bewerbung erhalten Sie eine Bestätigungsmail.

An wen kann ich mich bei Rückfragen zum Wettbewerb wenden?

Fragen richten Sie bitte an bc-challenge@dieter-schwarz-stiftung.de.

Wer kann sich für die BC- Challenge bewerben?

Für die BC- Challenge können sich alle Bewohner:innen am Bildungscampus sowie die Standorte der HHN bewerben und alle interessierten Heilbronner Bürger:innen

Können sich auch Einzelpersonen für die BC- Challenge bewerben?

Ja, auch Einzelpersonen können sich bewerben, sofern ihr Projekt die Wettbewerbskriterien erfüllt.

Ich bin Professor:in. Kann ich ebenfalls teilnehmen?

Jede:r an den Bildungseinrichtungen und Forschungsinstitutionen tätige Professor:in kann einen Wettbewerbsbeitrag einreichen. Im Fall einer Auszeichnung/Prämierung Ihres Beitrags wird zusätzlich auch die Einrichtung und der Studiengang genannt, in dem Sie überwiegend lehren.

Verpflichtet eine Registrierung bzw. Anmeldung über die Website an dieter-schwarz-stiftung.de/bc-challenge zur Teilnahme?

Nein. Eine Teilnahme erfolgt erst über die Einreichung Ihres Beitrags bis zum 15.03.2022.

Kostet die Teilnahme am Wettbewerb eine Gebühr?

Nein, die  Teilnahme am Wettbewerb ist vollständig kostenfrei.

Darf ich mehrere Projekte oder Ideen einreichen?

Ja, Sie können mehrere Projekte beim Wettbewerb einreichen. Die Anzahl ist nicht limitiert.

Wie und was reichen wir für unsere Bewerbung ein?

Bitte reichen Sie ein einseitiges und aussagekräftiges Exposé ihrer Idee (A4) als PDF ein, welches die Grundlage für die Bewertung sein wird. Weiterführende Links können im Exposé enthalten sein. Ergänzende Video- oder Audiobeispiele können per Download-Link zugeschickt werden. Bitte beachten Sie, dass ausschließlich die Informationen in den eingereichten PDFs berücksichtigt werden. Zusätzliche Informationen – beispielsweise in einer E-Mail – können nicht berücksichtigt werden. Die Einreichung von Datenträgern oder gedruckten Dokumenten ist nicht möglich. Die Dateigröße soll 10MB nicht überschreiten.

Soll die Bewerbung digital oder ausgedruckt in Papierform eingereicht werden?

Bitte reichen Sie Ihre Bewerbung ausschließlich digital, als PDF ein.

Wie erfolgt die Bewertung?

Unsere Expertenjury wählt aus allen Einreichungen einen Sonderpreisträger:innen und drei Gewinner:innen des Ideenwettbewerbs (Platz 1 bis 3) aus. Wir behalten uns vor eine öffentliche Abstimmung in die Bewertung einfließen zu lassen. Das Ergebnis bleibt bis zur Bekanntgabe der Preisträger:innen geheim.

Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Ansprechpartnerin bei Rückfragen zur Bildungscampus Challenge:

Mona Schelle

Telefon: +49 7132 30-7033
E-Mail: mona.schelle@dieter-schwarz-stiftung.de

Ansprechpartnerin zum Sonderpreis Mobilität der HHN

Dipl.-Betriebsw. Claudia Schenk

Telefon: +49 7131 504 1138
E-Mail: claudia.schenk@hs-heilbronn.de