Schulpreis der Dieter Schwarz Stiftung

Herausforderungen, Chancen und Entwicklungen: das Medienkonzept in Zeiten der Pandemie
  • Über den Schulpreis
  • Anmeldung
  • Bisherige Preisträger
  • FAQ

Digitale Medien erlangen in unserem Leben einen immer höheren Stellenwert. Es ist daher enorm wichtig, dass sich die Schulen in diesem Bereich weiterentwickeln. Unser Schulpreis-Wettbewerb soll Lehrer und Schüler dazu anspornen, sich darüber Gedanken zu machen, wie beim Lernen die digitalen Medien und Möglichkeiten zielführend eingesetzt werden können.

Silke Lohmiller, Geschäftsführerin der Dieter Schwarz Stiftung

Ich freue mich, dass wir die Schulen durch unsere Begleitung und die Preisgelder dabei unterstützen können, ihre Schülerinnen und Schüler auf dem Weg zu einem reflektierten Umgang mit digitalen Medien zu begleiten.

Tatjana Linke, Geschäftsführerin der aim

MOTIVATION

Schulen aller Schularten sind dazu eingeladen, die Beschreibung eines Schul-Medienkonzepts einzureichen. Wir unterstützen und fördern den kritischen Umgang von Schülern/-innen und Lehrern/-innen mit Medien.

HINTERGRUND

Seit 2011 lobt die Dieter Schwarz Stiftung in Kooperation mit der Akademie für Innovative Bildung und Management (aim) den Schulpreis der Dieter Schwarz Stiftung für das beste Medienkonzept aus. Dieser ist mit Preisgeldern in Höhe von insgesamt 100.000 Euro dotiert und würdigt Schulen, die ein Konzept zum Einsatz digitaler Medien im Unterrichtskontext vorsehen. Im Mittelpunkt der Konzepte soll die Förderung der Schülerinnen und Schüler als aktive und kritische Teilnehmer und Teilnehmerinnen einer digitalen Mediengesellschaft stehen. Mit der Auszeichnung sollen Schulen in ihren Vorhaben bestärkt werden. Die prämierten Medienkonzepte zeichnen sich dadurch aus, dass sie in ihrer Umsetzung den Fachunterricht nachhaltig prägen und die Schulen langfristig auf dem Gebiet der Digitalisierung voranbringen.

Die Preisverleihung findet alle zwei Jahre in der Aula auf dem Bildungscampus der Dieter Schwarz Stiftung statt. Am Wettbewerb können Schulen aller Schularten und Klassenstufen  teilnehmen.

Bewerben Sie sich jetzt mit Ihrem Medienkonzept für den Schulpreis der Dieter Schwarz Stiftung!

 

Dieses Video-Element nutzt Videodaten und Playback-Technologie von YouTube. Wir verwenden eine Datenschutz-optimierte Version von YouTube, bei der weniger Nutzungs- und Statistikdaten an YouTube übertragen werden. Video anzeigen?

AUSWAHL-KRITERIEN

Bei der Auswahl der besten Konzepte zählen insbesondere eine produktive und kooperative Mediennutzung im Sinne schüleraktivierender Mediendidaktik und die Nachhaltigkeit des Projekts. Darüber hinaus ist die schul- und unterrichtsintegrative Mediennutzung, die sich inhaltlich an den Leitperspektiven des Bildungsplans orientieren soll, von Bedeutung.

Für den Schulpreis 2022 legen wir besonderen Fokus auf die Herausforderungen des Corona-Lockdowns. Das Thema des aktuellen Schulpreis-Wettbewerbs lautet „Herausforderungen, Chancen und Entwicklungen: das Medienkonzept in Zeiten der Pandemie“.

Hier finden Sie alle Auswahlkriterien auf einen Blick!

Schilderung der Herausforderungen des Corona-Lockdowns

  • Wie trug das bestehende Medienkonzept zum Umgang mit den neuen Unterrichtsformen bei?
  • Welche Anpassungen wurden am Konzept vorgenommen bzw. werden vorgenommen?
  • Welche Herausforderungen stellten sich auf Seiten der Schüler/-innen, sowie der Lehrkräfte und wie wurde damit umgegangen?

WIE ES NACH DEM WETTBEWERB WEITERGEHT

Die Gewinner werden Teil eines Schulnetzwerkes.

Die Schulvertreter/-innen werden zu Veranstaltungen eingeladen, wie beispielsweise der Preisverleihungen der Folgejahrgänge, und erhalten pro Jahr eine kostenfreie Fortbildung für das Lehrerkollegium durch die aim.

Die Gewinner erklären sich mit der abgestimmten Veröffentlichung des Konzepts einverstanden.

Dieses Video-Element nutzt Videodaten und Playback-Technologie von YouTube. Wir verwenden eine Datenschutz-optimierte Version von YouTube, bei der weniger Nutzungs- und Statistikdaten an YouTube übertragen werden. Video anzeigen?

Dieses Video-Element nutzt Videodaten und Playback-Technologie von YouTube. Wir verwenden eine Datenschutz-optimierte Version von YouTube, bei der weniger Nutzungs- und Statistikdaten an YouTube übertragen werden. Video anzeigen?

Jury

Die Jury des Schulpreises setzt sich aus einem vierköpfigen Team der Dieter Schwarz Stiftung, der Akademie für Innovative Bildung und Management, der experimenta und der Pädagogischen Hochschule Freiburg zusammen. Gemeinsam bündeln die Jurymitglieder Kompetenzen und Fachwissen, die für den Einsatz digitaler Medien im Unterricht von Bedeutung sind.

Silke Lohmiller

Geschäftsführerin Dieter Schwarz Stiftung

Tatjana Linke

Geschäftsführerin aim

Dr. habil. Wolfgang Hansch

Geschäftsführer experimenta

Prof. Dr. Thomas Raith

Professor an der Pädagogischen
Hochschule Freiburg

Michael Zieher

Direktor des Landesmedienzentrum
Baden-Württemberg

Die Preise

Die Preisgelder sollen dazu dienen, die Schulen bei der Umsetzung ihrer Konzepte zu unter- stützen und den Einsatz digitaler Medien im Unterricht zu ermöglichen.

Die Preise für die Gewinner des Schulpreises der Dieter Schwarz Stiftung sind mit einem Gesamtvolumen von insgesamt über 100.000 Euro dotiert und werden unter jeweils fünf Gewinnerschulen wie folgt vergeben:

1. PLATZ MIT
30.000 EURO

2. PLATZ MIT
25.000 EURO

1. PLATZ MIT
30.000 EURO

3. PLATZ MIT
20.000 EURO

4. PLATZ MIT
15.000 EURO

5. PLATZ MIT
10.000 EURO

2. PLATZ MIT
25.000 EURO

3. PLATZ MIT
20.000 EURO

4. PLATZ MIT
15.000 EURO

5. PLATZ MIT
10.000 EURO

Neben den fünf Hauptgewinnern werden zudem Anerkennungspreise mit einer Dotierung von je 2.000 Euro vergeben.

Impressionen

Aktueller Schulpreis-Wettbewerb


Der aktuelle Schulpreis mit dem Thema „Herausforderungen, Chancen und Entwicklungen: das Medienkonzept in Zeiten der Pandemie“ findet im Frühjahr 2022 statt.

Die Frist für die Einreichung des Konzepts endet am 8. November 2021.

Wenn Sie mit Ihrer Schule am Schulpreis-Wettbewerb der Dieter Schwarz Stiftung teilnehmen möchten, füllen Sie einfach das unten stehende Anmeldeformular aus.

Hier können Sie die offizielle Ausschreibung für den Schulpreis 2022 herunterladen.

Ablauf Schulpreis-Wettbewerb

  1. Registrierung

    Registrieren Sie sich über das Anmelde-Formular für den Schulpreis-Wettbewerb.
    Die Registrierung für den Schulpreis verpflichtet nicht zur Teilnahme am Wettbewerb.

  2. Medienkonzept entwickeln

    Entwickeln Sie Ihr Medienkonzept über das laufende Jahr.

  3. Frist einhalten

    8. November 2021

    Reichen Sie bis spätestens 8. November 2021 das fertige Medienkonzept und Ihre Bewerbung digital bei der aim unter schulpreis@aim-akademie.org ein.

  4. Erste Auswahlrunde

    28./29. Januar 2022

    Die besten Projekte laden wir zu einer Pitch-Präsentation ein.

  5. Preisverleihung

    25. März 2022

    Die Preisverleihung des Schulpreises findet anschließend statt.

DIE BEWERBUNGSUNTERLAGEN

Das umfassende Medienkonzept im PDF- Format sowie ein Exposé des Medienkonzepts (max. 2 Seiten) im PDF-Format.

Weiterführende Links, auch zu ergänzenden Video- oder Audiobeispielen, können im PDF hinterlegt werden.

Es ist zu beachten, dass alle relevanten Informationen und Unterlagen in den eingereichten PDFs enthalten sein müssen. Weitere Informationen – beispielsweise in einer E-Mail können nicht berücksichtigt werden.

Die Unterlagen können ausschließlich per Mail an schulpreis@aim-akademie.org eingereicht werden. Die Einreichung über Datenträger ist nicht möglich.

Hier finden Sie die häufigsten Fragen und Antworten:

Müssen die Konzepte bereits vollständig an der Schule umgesetzt sein?

Nein, die Konzeptelemente müssen noch nicht komplett umgesetzt sein. Jedoch sollten bereits erste Ansätze vorhanden sein und in Ihrer Bewerbung – neben der geplanten Konzeption – auch der Status quo sowie Ihre Erfahrungen dargestellt werden.

Können mehrere Bewerbungen pro Schule eingereicht werden?

Nein. Da es sich um Schulkonzepte handelt, ist nur eine Einreichung pro Schule möglich.

Ich bin Referendar. Kann ich ebenfalls teilnehmen?

Jede an einer Schule tätige (angehende) Lehrkraft kann eine Bewerbung einreichen. Beachten Sie jedoch, dass die Bewerbung im Namen der Schule, an der Sie tätig sind, gilt. Der etwaige Gewinn wird der Schule zugesprochen, nicht der einreichenden Lehrkraft.

Es wurde u.a. ein Musikvideo erstellt, die Rechte sind aber noch nicht geklärt. Was tun?

Die von Ihnen eingereichten Unterlagen bzw. digitalen Elemente werden nur intern gesichtet. Es findet keine Veröffentlichung statt. Daher können Sie auch solche Elemente einreichen. Wir bitten jedoch um einen entsprechenden Vermerk.

Wir sind in einem Schulverbund mit einer anderen Schule. Können wir ein gemeinsames Konzept einreichen?

Selbstverständlich können Sie ein gemeinsames Konzept einreichen. Bitte vermerken Sie auf der Bewerbung, dass es sich um das Gemeinschaftskonzept mehrerer Schulen handelt.

Wer darf am Wettbewerb teilnehmen?

Schulen aller Schularten aus ganz Deutschland können sich für den Schulpreis der Dieter Schwarz Stiftung bewerben.

Verpflichtet eine Registrierung bzw. Anmeldung auf der Homepage zur Teilnahme?

Nein, über die Anmeldung werden Sie in  einen Verteiler aufgenommen und erhalten fortlaufend Informationen über  den Schulpreis. Eine Teilnahme erfolgt erst über die Einreichung Ihres  Beitrags bis zum 8. November 2021.

Welches sind die Beurteilungskriterien der Jury?

Die Beurteilungskriterien der Jury finden Sie in der Handreichung unter diesem Link.

Wir haben ein tolles „Leuchtturmprojekt“, können wir es für den Schulpreis einreichen?

Der Schulpreis wird für ein umfassendes Medienkonzept der Schule vergeben, dass die gesamte Schulgemeinschaft miteinbezieht. Es zählt die Nachhaltigkeit eines Projektes und dessen Umsetzung in der Breite. Insofern Ihr Leuchtturmprojekt Teil eines solchen Konzeptes ist, freuen wir uns auf Ihre Einreichung.

Inwieweit soll das Projekt bereits angelaufen sein, da Fördermittel benötigt werden?

Der Schulpreis wird für ein Medienkonzept vergeben. Einzelne Projekte können beschrieben werden, und können auch schon angelaufen sein, sind aber nur ein Teil des Gesamten.

Einzelne Projekte können, müssen jedoch noch nicht umgesetzt sein. Bei Projektideen sollten bereits erste Ansätze vorhanden sein und in Ihrer Bewerbung – neben der geplanten Konzeption – auch der Status quo sowie Ihre Erfahrungen dargestellt werden. Sollte das Konzept bereits an Ihrer Schule etabliert sein, raten wir zu einer Darstellung der Erfahrungen und Weiterentwicklungen sowie zu einem Ausblick.

Wie ausführlich soll die Ausarbeitung des Konzepts sein? Wie umfangreich muss eine Bewerbung sein?

Hierzu gibt es keine Vorgaben. Wichtig ist, dass Sie das Medienkonzept anschaulich darstellen und auf alle drei Beurteilungsdimensionen eingehen. Beachten Sie aber bitte, dass Sie zusätzlich zu der Beschreibung Ihres Medienkonzeptes ein Exposé im Umfang von max. 2 Seiten – ebenfalls im PDF-Format – einreichen.

Wir haben Erklärvideos produziert. Können wir diese auch einreichen?

Gerne können Sie Links zu digitalen Produkten in Ihr PDF integrieren.

Wie sollte das Medienkonzept dargestellt werden?

Eine konkrete Vorgabe zur Darstellung oder Strukturierung gibt es nicht. Wichtig ist eine ganzheitliche Darstellung Ihres Konzeptes.

Wie und was reichen wir für unsere Bewerbung ein?

Bitte reichen Sie ihr umfassendes Medienkonzept sowie ein Exposé des Medienkonzepts (max. 2 Seiten) im PDF-Format ein. Weiterführende Links können enthalten sein, ergänzende Video- oder Audiobeispiele können per Download-Link zugeschickt werden. Bitte beachten Sie, dass ausschließlich die Informationen in den eingereichten PDFs berücksichtigt werden. Zusätzliche Informationen – beispielsweise in einer E-Mail – können nicht berücksichtigt werden. Die Einreichung von Datenträgern oder gedruckten Dokumenten ist nicht möglich.

Wird der technische von dem pädagogischen Aspekt unterschieden? Auf welchem Aspekt liegt der Schwerpunkt? Wird ein Teil mehr gewichtet?

Das didaktische Konzept, die Umsetzung in der Schule/im Unterricht und die Unterrichtspraxis stehen im Vordergrund. In einem zweiten Schritt wird die technische Ausstattung begutachtet.

Soll die Bewerbung digital oder ausgedruckt in Papierform eingereicht werden?

Bitte reichen Sie Ihre Bewerbung ausschließlich digital, als PDF ein.

Bis wann erfahren wir, ob wir zum Pitch eingeladen werden?

Nach Sichtung aller Bewerbung werden Sie nach den Weihnachtsferien von uns telefonisch informiert. Die Pitch-Treffen finden am Freitag, 28.01.2022 und Samstag, 29.01.2022 in der aim in Heilbronn statt.

Was wird bei dem Pitch-Treffen erwartet und wie läuft dieses ab?

Vorab erhalten die Teilnehmer/-innen weitere Informationen zum Ablauf. Bei dem Pitch-Treffen gibt es die Möglichkeit, das Medienkonzept vorzustellen und für Nachfragen der Jury zur Verfügung zu stehen. Die Pitch-Treffen finden am Freitag, 28.01.2022 und Samstag, 29.01.2022 in der aim in Heilbronn statt. Mit der Einladung zum Pitch erhalten Sie weitere Informationen.

Haben Sie Fragen zum Schulpreis?

Jurymitglied Prof. Dr. Thomas Raith beantwortet eingereichte Fragen rund um Auswahl-Kriterien, Teilnahmebedingungen, inhaltliche Fragen zum Medienkonzept & Co!

Ansprechpartner aim (Bei Rückfragen zum Schulpreis):

Dr. Eva-Carolina Doll

Telefon: 07131 39097-360
E-Mail: doll@aim-akademie.org

Ansprechpartner Dieter Schwarz Stiftung (Presse & Öffentlichkeit):

Julia Väth

Telefon: 07132 30-7032
E-Mail: Julia.Vaeth@dieter-schwarz-stiftung.de